Parkour-Park Dreieich: MHK Group unterstützt mit Spende

Die Stadt Dreieich und ihre Belange, insbesondere die der Kinder und Jugendlichen, lagen MHK-Gründer Hans Strothoff schon immer besonders am Herzen. Er engagierte sich in vielen bedeutenden Projekten. Sein Wirken in diesem Bereich wird auch heute fortgeführt und so unterstützt die MHK Group aktuell den Bau eines Parkour-Parks in Dreieich. Bereits 2017 wurde das Projekt im Jugendparlament angestoßen und soll nun im Herbst Wirklichkeit werden. Das rund 200qm große Hindernisareal soll in der Nähe des Hallenbades entstehen und Sportler vom Anfänger bis zum Profilevel ansprechen.

Das Projekt haben die Jugendlichen um das Organisatoren-Team Maxim Kuznetsov, Julian Schäfer und László Boroffka komplett selbst in die Hand genommen – von der Planung bis hin zur Finanzierung. Im Namen der MHK Group überreichte Jutta Strothoff am Wochenende den Spendenscheck und unterstrich: „Die jungen Leute haben sich sehr engagiert. Unsere Unterstützung haben Sie mehr als verdient. Und der Parkour-Park spricht ein breites Publikum an. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir helfen können.“ Dreieichs Bürgermeister Martin Burlon bezeichnete die Solidarität der Bürger und Unternehmen für die Jugendlichen als „überwältigend“: „Das Projekt Parkour-Park zeigt, was gemeinsam in Dreieich möglich ist und dass Engagement und langer Atem belohnt werden.“