Hans Strothoff

Der Visionär und Macher

1980 gründete Hans Strothoff im Alter von 30 Jahren die heutige MHK Group. Als gebürtiger Bremer handelte er nach der hanseatischen Kaufmannsehre und richtete sowohl sein Handeln, als auch das seines Unternehmens darauf aus. Durch Engagement und Ideenreichtum entwickelte sich das Unternehmen schnell zu einem der führenden europäischen Full-Service-Verbände. Von dessen Leistungen profitieren heute Fachhandels- und handwerksunternehmen der Branchen Küche und Wohnen, Sanitär/Heizung/Klima sowie Wohnbau/Renovieren.

Erfolgreiche Verbände und Vermarktungskonzepte

Bekannteste Vermarktungskonzepte sind die musterhaus küchen Fachgeschäfte und das Franchisesystem REDDY Küchen. Ebenfalls zur Gruppe gehören interdomus Haustechnik, ein Verband für Unternehmen der Branche Sanitär-, Klima- und Heizungstechnik, der Deutsche Wohnbau Verbund, ein Verband für Unternehmen, die im Wohnungsbau tätig sind, die TOP Malermeister Deutschland, ein Verband für das Malerhandwerk, sowie 16 Dienstleistungsfirmen wie die CRONBANK und der Softwareanbieter CARAT.

 

Führender Kopf in der Möbelbranche

Hans Strothoff glaubte von Anfang an an die Kraft der Gemeinschaft – innerhalb der MHK Group, aber auch innerhalb der Branche, die er in den Jahren seines Wirkens maßgeblich mitgestaltete und prägte. So war er von 2005 bis zu seine Tod im August 2020 Präsident des Handelsverbandes Möbel und Küchen (BVDM) und Vorstandsvorsitzender des Vereins der Fachschule des Möbelhandels e. V., Köln.

Bildung als Investition in die Zukunft

Sein Engagement für Nachwuchs und Bildung brachte Hans Strothoff auch mit der Gründung der Strothoff International School Rhein-Main Campus Dreieich zum Ausdruck, die im August 2009 den Lehrbetrieb aufnahm. Über den Bildungsaspekt hinaus war ihm der internationale Gedanke in einer globalisierten Welt wichtig. Den souveränen und toleranten Umgang mit unterschiedlichen Kulturen sah er als wichtige Voraussetzung für ein friedliches Zusammenleben. Die Vermittlung dieser Werte lag ihm ebenso am Herzen wie der Standort Dreieich, der durch die internationale Schule als Bildungsstandort im Rhein-Main-Gebiet an Bedeutung gewann.

Engagement für die Bürger von Dreieich

Eng verbunden mit dem Erfolg der MHK Group ist auch die Stadt Dreieich. Seit mehr als drei Jahrzehnten ist sie Firmensitz der MHK-Europazentrale und sie war Strothoffs Wahlheimat. Auch hier hinterließ der engagierte Unternehmer seine Spuren. Nicht nur mit der internationalen Schule. Er wollte, dass Dreieich für alle attraktiver wird – für die Einwohner als lebenswerter Wohnort und Bildungsstandort und für die Unternehmen als prosperierender Wirtschaftsstandort. Mit der Gründung des Vereins „Zukunft Dreieich – Integration und Nachhaltigkeit e. V.“ im Jahr 2014 ging er die Herausforderungen eines zukunftsweisenden Stadtmarketings an und gab seiner Heimatstadt damit etwas von seinem persönlichen Erfolg zurück.

Auszeichnungen für Hans Strothoff

Für sein vielseitiges Engagement wurde Hans Strothoff mehrfach ausgezeichnet. 2002 erhielt er die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. 2008 wurde er mit der Ehrensenatorwürde der Frankfurter Goethe-Universität ausgezeichnet. Im Dezember 2012 erhielt Hans Strothoff von der Vereinigung „Der Liberale Mittelstand Hessen“ den Exzellenzpreis, mit dem jedes Jahr eine besonders vorbildliche hessische Unternehmerpersönlichkeit ausgezeichnet wird.

Vermächtnis und Zukunftsvision

Am 11. August 2020 verstarb Firmengründer Hans Strothoff im Alter von 69 Jahren. Durch sein visionäres Handeln ist die MHK Group bestens gerüstet. Die wirtschaftliche Stärke und die von ihm geprägte unternehmerische Kultur der MHK Group sollen auch künftig bewahrt und gezielt ausgebaut, alle anstehenden Entscheidungen im Sinne von Hans Strothoff, seines Unternehmens und zum Erfolg aller getroffen werden. An dieses Vermächtnis fühlen wir uns mit ganzem Herzen und voller Kraft gebunden.