Erste MHK Jungunternehmer Lounge gestartet

Das letzte Treffen der MHK Jungunternehmer liegt etwas mehr als ein Jahr zurück. Um den Austausch weiterhin zu ermöglichen, feierte jetzt ein neues Format Premiere: die digitale MHK Jungunternehmer Lounge. Während des knapp zweistündigen Treffens berichtete Felix Weidner, der seit einem Jahr REDDY Küchen Taucha führt und einer der drei Jungunternehmersprecher ist, über die Erfahrungen seit Ausbruch der Pandemie. Einen Blick auf die wider Erwarten positive Entwicklung der gesamten Küchenbranche im Jahr 2020 warf im Anschluss MHK-Vorstand Dr. Olaf Hoppelshäuser.

Auch bei der Prognose für 2021 zeigte er sich optimistisch. Welche Herausforderungen auf die jungen MHK-Führungskräfte mit dem Lockdown 2.0 zukommen, skizzierte schließlich MHK-Rechtsexperte Christian Jensen bevor Verkaufstrainer Mike Kern als letzter Referent des Abends Tipps gab, wie sich der Erfolg beim aktuell sicherlich wieder zunehmenden digitalen Verkaufsgespräch steigern lässt. Insbesondere betonte er, dass es gerade jetzt sehr wichtig sei, die Körpersprache des Kunden zu erkennen und darauf zu reagieren. Das neue Konzept fand großen Zuspruch bei den MHK-Jungunternehmern. Sie begrüßen weitere hybride Veranstaltungen in dieser Form. Überzeugt hatte das Konzept auch die Veltins-Brauerei. Sie hatte jedem Teilnehmer der Veranstaltung ihr „Pülleken“ zukommen lassen, womit am Ende gemeinsam angestoßen wurde. Eine Geste, die zweifellos zur gemütlichen Lounge-Atmosphäre beitrug.

zur Pressemitteilung