MHK Group unterstützt Gesellschafter während des Lockdown

Die Feiertage und der Jahreswechsel verliefen aufgrund des seit dem 16. Dezember geltenden Lockdowns 2.0 deutlich ruhiger als gewohnt. Ursprünglich bis zum 10. Januar 2021 geplant, wurde er am Dienstag bis zum 31. Januar verlängert. Zusätzlich zur Verlängerung wurden einige Verschärfungen der bestehenden Corona-Maßnahmen beschlossen, die erneut erhebliche Auswirkungen auf Handel und Handwerk haben. Wie schon im ersten Lockdown versorgt die MHK Group ihre Gesellschafter nicht nur mit aktuellen Informationen zu Regeln und Angeboten der Regierung, sondern stehen ihnen mit innovativen Produkten und Dienstleistungen zur Seite. Social-Media-Kampagnen, besondere Aktionen und Seminare sowie spezielle Finanzierungsangebote und digitale Unterstützungsmaßnahmen sind nur einige Maßnahmen, die die MHK Group als Systemverbund zur Verfügung stellen können. „Gemeinsam und gestärkt werden wir auch diesen Lockdown meistern“, zeigen sich die Dreieicher überzeugt.

zur Pressemitteilung